Das Buch

Im Original erschien «Das explosive Kind» erstmals 1998 in den USA. Seitdem hat dieses Werk immer neue Auflagen erfahren und sich insgesamt über eine halbe Million mal verkauft. Die deutsche Ausgabe erschien Ende Juni 2011 bei Edition Spuren, Winterthur/Schweiz.

Ross W. Greene Das explosive Kind Plan B für Eltern von kleinen Tyrannen Gebunden, 315 Seiten, Euro 19.–, SFr. 26.– ISBN 978-3-905752-25-2  
Hier geht's zur Bestellung   

Der Inhalt

  1. Das Waffel-Drama
    Wie die elfjährige Lena mit ihren unfreiwilligen Ausbrüchen eine ganze Familie an den Rand des Wahnsinns treibt – ein Beispiel mitten aus dem  Leben mit einem explosiven Kind.
  2. Kinder machen ihre Sachen gut, wenn sie können
    Ihre Explosionen ereignen sich nicht aus blauem Himmel, und schon gar nicht versuchen Kinder damit ihren Willen durchzusetzen.
  3. Mangelnde Kompetenzen und ungelöste Probleme
    Diesen Kindern fehlen ein paar Kompetenzen, über die andere wie selbstverständlich verfügen: Flexibilität, Frustrationstoleranz und die Fähigkeit, mit Grautönen zurecht zu kommen.
  4. Ganz alltägliche Dramen
    Beispiele, Interaktionen, Dialoge aus dem  Erziehungsalltag und aus der Praxis des Therapeuten
  5. Die Wahrheit über Konsequenzen
    Warum Bestrafen und Belohnen bei diesen Kindern wenig bringt – egal, wie konsequent Erzieher ihre Prinzipien durchsetzen.
  6. Plan A, Plan C – und Plan B
    Mein Wille geschehe – oder deiner. Es geht aber auch anders: miteinander statt gegeneinander.
  7. Jenseits von Eden
    Plan B klappt selten auf Anhieb, auch bei dieser Kunst heißt es: üben, üben, üben.
  8. B-Szenen
    Mehr Beispiele, weitere Dialoge mitten aus dem Leben mit Kindern gegriffen.
  9. Zusätzliche Hilfen
    Die richtige Diagnose, Medikamente, die Anwendung bei Kindern, die es schwer haben, sich auszudrücken.
  10. Familienangelegenheiten                                                                            Geschwister, Kommunikationsmuster, Großeltern – wer und was alles mitspielt, wenn die Kollaborative Problemlösung gelingen soll.
  11. Der Dinosaurier im Schulhaus
    Warum sich viele Schulen mit der Umsetzung von Plan B schwer tun.
  12. Besser
    «Falls Sie zu jenen Leuten zählen, die erst das ganze Buch lesen, bevor sie das Gelesene praktisch umsetzen, dann ist Ihre Zeit zum Handeln jetzt gekommen.»    



Edition Spuren - Rudolfstrasse 13 - CH-8400 Winterthur - Tel. +41 (0)52 212 33 61 - www.spuren.ch

222